aktuell news head de

 CovidHaitiHaiti: Dramatischer denn je

„Wir gehen davon aus, dass mehr Menschen an Hunger und Wassermangel sterben werden als an COVID-19.“ Diese ernüchternde Einschätzung stammt von unserem Partner, Pastor Milien aus Haiti.

Die Situation in Haiti ist seit Jahren eigentlich nur mit einem Wort zu beschreiben: katastrophal. Und doch verschlimmert sich die Lage immer weiter.

Pastor Milien berichtet weiter: „Die Menschen gehen lieber das Risiko ein, sich mit dem Covid-Virus zu infizieren, als zu Hause zu bleiben und zu verhungern. Deshalb haben wir am vergangenen Sonntag in unserer Kirche 140 Familien mit Lebensmitteln versorgt. Das war ein große Freude. Danke, für die Finanzen von euch. Gleichzeitig tat es mir von Herzen leid, dass da noch 260 Familien waren, denen wir nichts geben konnten. Wir versorgten auch 300 Kinder an unserer Schule, die zu Hause nichts zu essen haben. Wir würden gerne mehr tun, aber es ist nicht möglich, da die Gelder fehlen.“

Wer mit Finanzen für Lebensmittel helfen möchte, darf gerne eine Spende mit dem Verwendungszweck COVID-19 überweisen.