aktuell gebetsanliegen head de

beten kw29

Weltweit: Auf Mission

Ein Sprint erfordert andere Qualitäten als ein Marathon. Unsere Mitarbeitenden im Ausland sind »Marathonläufer«. Sie sind äußerst engagiert und bringen viele Opfer. Eine 40-Stunden-Woche kennen sie nicht. Feierabend ist, wenn die Arbeit getan ist - und das ist sie praktisch nie. Zu viele Anforderungen, zu groß sind die Nöte und riesig das Herz, zu helfen. Dazu sind die Missionarinnen und Missionare mit teils desaströsen kulturellen Strukturen und starkem Okkultismus konfrontiert. Das alles birgt die Gefahr, dass die Mitarbeitenden sich einfach auspowern.

Wir beten ...
> um Weisheit, zu erkennen, was dran ist und was nicht,
> um gute, treue, einheimische Mitarbeitende
> für neue geistliche, seelische und körperliche Kraft.