aktuell gebetsanliegen head de

afg gebet

Indien: Strenge Gesetze

Himachal Pradesh ist einer der acht indischen Staaten, in denen ein Antibekehrungsgesetz eingeführt und im August 2019 zusätzlich verschärft wurde. Wer das Evangelium weitergibt, riskiert bis zu sieben Jahren Gefängnis und eine hohe Geldstrafe. Dieser Film gibt einen ausführlicheren Einblick über die Situation der Christen im Land: Indien: Heute töten wir euch

Unsere Partner vor Ort sind sehr mutig. Sie studieren die Gesetze, wehren sich wenn nötig mit der Verfassung und führen Mitarbeiterschulungen ausschließlich bei Nacht durch. Einer der Pastoren hat vor wenigen Tagen beim Notar sein Haus seiner einzigen Tochter überschrieben. Er sagte: «Meine Frau und ich rechnen ständig damit, dass mir etwas zustoßen kann. Einer unserer besten Mitarbeiter starb kurz vor Weihnachten mysteriös bei einem Verkehrsunfall.»

Wir beten für ...
> neue Gläubige, dass sie trotz Schwierigkeiten standhaft bleiben. Oft werden sie von der Dorfgemeinschaft und der Familie ausgeschloßen;
> die lokalen Gemeindeleiter, die sich großen Gefahren aussetzen;
> neue kreative Wege, wie die Christen ihren Lebensunterhalt bestreiten können.